4/2024

IN konkret

Titel

»Kanonen ohne Butter«
Deutschland will wieder »kriegstüchtig« werden und rüstet auf. Von Jörg Kronauer 

Vollgas in die Kriegswirtschaft
Überall wird gespart – nur nicht bei Waffen. Von Daniel Lücking 

In dieser großen Zeitenwende
Die heutige Kriegspropaganda ähnelt bestürzend der zu Zeiten Karl Kraus’. Von Kay Sokolowsky

 

Politik

»Das Erleichterungsmoment ist ein deutsches«
Über Antisemitismus im deutschen Kulturbereich sprach konkret mit Prof. Dr. Mirjam Wenzel, der Direktorin des Jüdischen Museums in Frankfurt

Demokratisch in den Untergang
Karl-Heinz Dellwo über deutschen Verfolgungswahn und die RAF

Im Hamsterrad der Politik
Eine Entgegnung auf Peter Bierls Beitrag »Staatsantifa reloaded« in konkret 3/24. Von Rolf Surmann 

Freizeitkämpfer
Stefan Dietl über Generation Anspruch von David Gutensohn 

Zielgenaue Maßnahmen
Bezahlkarte und Arbeitszwang – die Stigmatisierung Geflüchteter ist politisches Programm fast aller Parteien. Von Nelli Tügel

Konsumier’ oder stirb
Der öffentliche Raum verbarrikadiert sich gegen Wohnungs- und Obdachlose. Von Till Schäfer

Digitaler Euro-Imperialismus
Das neue digitale Geld der Europäischen Zentralbank soll die Heimat des Euro stärken. Von Peter Schadt 

Rothschild war’s
Herbert Böttcher über linken Israelhass

»Waiting for the Great Leap Forwards«
Ingar Solty über die Energierevolution in China und den Rückwärtsgang im »Westen« 

Reich an Schulden
Neoliberale Strategien zur Krisenbewältigung verstärken die Schuldenspiralen im Globalen Süden. Von Dominic Iten

Todesursache Knast
Bernhard Torsch über das systemische Leiden und Sterben hinter Gittern 

Kein Knall. Nirgends.
Die verklärte Darstellung Nawalnys in den Öffentlich-Rechtlichen. Von Lisa Politt

Modern Talking
Der rechtsextreme Rassemblement National könnte bei der EU-Wahl in Frankreich gewinnen. Von Bernhard Schmid 

Konsens war gestern
Emanuel Bergmann über die düstere Zukunft der Medien in den USA 

 

Kultur

In der Obstweinschenke
Ein Geschmackstest von Wenzel Storch 

Heim ins Silicon Reich
Elena Wolf über die faschistoide Ideologie hinter den »Enhanced Games« 

No Soul Music
KI-Programme spielen in der Produktion neuer Popmusik eine immer größere Rolle. Von Markus Ströhlein 

Kabarett im Dunkeln
Das Jüdische Museum Berlin zeigt die im Versteck entstandene Satirezeitschrift »Het Onderwater-Cabaret« des NS-Verfolgten Curt Bloch. Von Stefan Ripplinger

Philosophin der Praxis
Erwin Riess über die österreichische Malerin Erna Frank 

Shampooduft und Zwiebelbrät
Robert Habecks Schaffen als Kinderbuchautor. Von Wieland Schwanebeck

Diorama-Drama
Martin Knepper über die ARD-Miniserie »Kafka« 

In der Sache Robert F. Habeck
Jürgen Roth über die mediale Heiligsprechung des Bundeswirtschaftsministers

»Ich musste leben«
Barbara Yelins Graphic Novel über die Shoah-Überlebende Emmie Arbel. Von Sabine Lueken 

Ein seltsames Paar
Maria Scharff über die Comic-Erzählung Céleste – »Gewiss, Monsieur Proust« von Chloé Cruchaudet 

Eine Frage des Formats
Die Ausstellung »Size Matters« versucht, sich der Bedeutung von Format und Skalierung in der Fotografie anzunehmen. Von Lars Fleischmann 

 

RUBRIKEN

VON konkret

AN konkret

HERRSCHAFTSZEITEN

TERMINE

KUNST & GEWERBE

PLATTE DES MONATS
Jan Miotti über »Wall of Eyes« von The Smile

BUCH DES MONATS
Geraldine Spiekermann über Die Windsbraut von Leonora Carrington

POSTREVOLUTIONÄRE LYRIK
April 2034: Los Caníbales. Von Thomas Gsella 

FILM DES MONATS
Tim Lindemann über »Evil Does Not Exist« von Ryusuke Hamaguchi

BETRIEBSGERÄUSCHE
Joachim Rohloff über die Autorin und »Influencerin« Mirna Funk 

DER LETZTE DRECK
Marco Tschirpke über Nimm das Leben, wie es ist von Franz Müntefering