November 2020

 

IN konkret

Titel

Abwärts immer, aufwärts nimmer
Den Niedergang der USA hat nicht allein Trump zu verantworten. Von Johannes und Paul Simon

Versüdstaatlichung
Das Zweiparteiensystem der USA war ein Erfolgsmodell. Teil 2. Von Lars Quadfasel

»Der arrogante Fettsack Brando!«
Donald Trumps Tagebücher wurden entdeckt! konkret druckt Auszüge

 

Politik

»’ne Superzeit für Antisemiten …«
Interview mit der Autorin Ramona Ambs über deutschen Antisemitismus

Aussortiert
Warum ist Deutschland bisher vergleichsweise glimpflich durch die Pandemie gekommen? Von Ruth Oppl

Deportationskumpanei
Der »Migrationspakt« der EU-Kommission radikalisiert die europäische Flüchtlingsabwehr. Von Jörg Kronauer

Grenzgänger
Der albanische Schriftsteller Gazmend Kapllani erzählt nicht nur seine eigene Migrationsgeschichte. Von Florian Sendtner

Fliehkräfte
Die Flüchtlingspolitik rechtfertigt ihre Praxis mit dem Verweis auf »Pull-Faktoren«. Von Thorsten Mense

»Von einigen Rechtsauslegern darf man sich nicht abschrecken lassen«
Interview mit der Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl über rechte Meinungsmacher und Frauenhass

Tödliche Folgen
Im Jahr der deutschen Wiedervereinigung gab es zahlreiche homophobe Übergriffe. Von Dennis Scott

Zeugenstand
Im Prozess gegen den Attentäter von Halle kommen die Opfer zu Wort. Von Friedrich C. Burschel

Polizeiruf 88
Beinahe täglich fliegen Nazi-Netzwerke in den staatlichen Repressionsorganen auf. Von Peer Heinelt

Vabanque
Der Stellvertreterkrieg um die Region Bergkarabach könnte sich zum Großkonflikt entwickeln. Von Tomasz Konicz

Little Maastricht
Der Brexit-Kurs des britischen Premierministers bereitet auch Hardlinern Sorge. Von JustIn Monday

Kleine Macht für niemand
Die Linkspartei tauscht ihre Führung aus. Von Johannes Creutzer

Revolution vs. Apokalypse
Friedrich Engels war mehr als der publizistische Nachlassverwalter von Karl Marx. Von Georg Fülberth

Wer hat an der Uhr gedreht?
Die IG Metall fordert die Vier-Tage-Woche. Von Stefan Dietl

»Uneingeschränkt loyal«
VW kooperierte eng mit der brasilianischen Militärdiktatur. Von Jörn Schulz

 

Kultur

Das Räubermärchen
Untergepflügte Literatur. Folge 19. Von Ernst Kahl

»Wie sieht dat denn aus!«
Ilse Bindseil über Sinn und Unsinn der Rede vom »strukturellen Rassismus«

Passen Sie bloß auf!
Ein konstruktiver Beitrag zur hiesigen Debattenkultur. Von Nicole-Inken Zimmermann

Einsortiert und ausgemeindet
Im Jubiläumsjahr rächt sich der Literaturbetrieb an dem Dichter Paul Celan. Von Stefan Ripplinger

»Oh, wie schön, ihr kommt aus Jugoslawien!«
Interview mit der Historikerin Marie-Janine Calic über ihre Tito-Biografie Der ewige Partisan

»So allein wie hier, bin ich lieber allein«
Ein Lesebuch gibt einen Einblick in das Werk des Schriftstellers Christian Geissler. Von Jasper Nicolaisen

Die Emigration als Brettspiel
Eine Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin will vor allem eins: Versöhnung. Von Sabine Lueken

»Das System fand allmählich zu sich selbst«
Interview mit Ute Adamczewski, die einen Film über die frühen Konzentrationslager der Nazis gedreht hat

Sprengt die Scheiße in die Luft
Eine junge Regisseurin hat ihre Antifa-Vergangenheit aufgearbeitet. Von Bernhard Torsch

Der Letzte macht das Licht aus
Aus Anlass von 30 Jahren deutscher Einheit leuchtete die Hauptstadt. Von Heiko Werning

Google-Schreiber
Der Konflikt zwischen Digitalkonzernen und Zeitungsverlagen geht weiter. Von Daniél Kretschmar

Mehr Liebe
Die Rechten sind überall. Wie wären sie zu befrieden? Von Cornelius W. M. Oettle

Die Moderne sturmreif schießen
Claas Gefroi über Nazi-Baumeister und linke Stadtplaner

 

RUBRIKEN

VON konkret

AN konkret

HERRSCHAFTSZEITEN

KUNST & GEWERBE

BUCH DES MONATS
Felix Klopotek über Die Elenden von Anna Mayr

FILM DES MONATS
Sebastian Zerhoch über »The Booksellers« von D. W. Young

PLATTE DES MONATS
Benjamin Moldenhauer über »Visions of Bodies Being Burned« von Clipping

MIT MUSIK GEHT ALLES BESSER
Frank Apunkt Schneider über »Hundert Mann und ein Befehl« von Freddy Quinn

DER LETZTE DRECK
Leo Fischer über die Biografie Markus Söder. Der Schattenkanzler