Aktuelles

aboprämie 10-17

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

konkret 10/17

in konkret

»Wir bleiben aktiv«
Interview mit Ruben Neugebauer, Sprecher der Organisation Sea-Watch, über die Verschärfung der Maßnahmen zur Flüchtlingsabwehr

Polizeifunk für alle!
Daniel Kulla hat sich Cops aus optimaler Entfernung angesehen: im Fernsehen

La Deutsche Vita
Michael Schilling über den Rassismus deutscher Fußballfans

»Judenreferat«
Bernhard Torsch über Berlins Bürgermeister und die BDS-Bewegung

von konkret




Außerdem im Oktober in konkret:

literatur konkret Nr. 42

Deutschland im Herbst 2017 wird nicht von Flüchtlingen »überschwemmt«, sondern von Büchern über die neuen Rechten, die AfD, Trump und andere Führer der nationalen Internationale, Reichsbürger, Identitäre, »besorgte Bürger« und sonstige Hasskappen.

literatur konkret 2017/18, das Sonderheft zur Frankfurter Buchmesse, hilft beim Sortieren dieser Bücherflut, erkundet rechte Sprache und das Verhältnis von Populismus und Demokratie und prüft, was Politiker bürgerlicher Parteien, Linke und Verfechter einer (für Nazis aller Arten?) offenen Gesellschaft dem Gespenst des Populismus und der Faschisierung der Gesellschaft entgegensetzen wollen.

Aktuelles

16.10.2017 15:31 von konkret-Redaktion

Kommanditist/in von konkret werden

Sie haben ein paar Euro übrig und möchten diese einem sinnvollen Zweck zuführen? Wie Sie dabei auch noch Steuern sparen können, erklären wir Ihnen gerne:

Weiter …

13.10.2017 15:20 von konkret-Redaktion

Dietrich Kuhlbrodt zum 85. Geburtstag

Die Redaktion gratuliert Dietrich Kuhlbrodt, der als Staatsanwalt Nazis jagte, heute noch – ob mit Kettensäge oder unten ohne – als Schauspieler Theater, Kinoleinwände und Videos von HGich.T aufmischt und seit 1984 regelmäßig für konkret schreibt, zum 85. Geburtstag

 

Weiter …

12.10.2017 15:26 von konkret-Redaktion

Gabriele Henkel ist tot

Vor zwei Wochen starb Gabriele Henkel. Was diese Frau alles mit der Hand gemacht hat, kann man im dritten Band der Drei Damen nachlesen. Gremliza schrieb über Gremliza und die Erzengelin Gabriele in der Jubiläumsausgabe 9/2004 von konkret.

Weiter …

Spot On

27.02.2017 11:48

Moonlight

»Moonlight«, Oscar-Gewinner in der Kategorie »Bester Film«, ist eine nichtweiße, queere und prekäre Version von Richard Linklaters Langzeitprojekt »Boyhood«, das seinem Middleclass-Protagonisten zwölf Jahre lang beim Großwerden in einer Patchwork-Familie zusieht und im Vergleich wie ein Kindergeburtstag wirkt. Marit Hofmann hat den Film gesehen.

Weiter …

23.02.2017 12:40

Europa - Ein Kontinent als Beute

Christoph Schuchs und Reiner Krausz‘ Dokumentarfilm beschäftigt sich mit dem aktuellen Zustand Europas. Obwohl der Film die Gefahren der ökonomischen Krisenspirale unverblümt beim Namen nennt, hat er zu einer radikalen Alternative nichts zu sagen. Von Fabio Angelelli

Weiter …

23.02.2017 12:37

Neruda

Wer groß was über den linken Dichter Pablo Neruda erfahren will, ist in Pablo Larraíns gleichnamigem Film ein bisschen fehl am Platze. Es geht mehr um die Konstruktion einprägsamer Bilder als um Vermittlung politischer Prozesse und geschichtlicher Daten, findet Jürgen Kiontke

Weiter …

16.02.2017 15:07

Empörung

»Empörung« erzählt von dem hochbegabten Marcus, der in der Amerika der 50er Jahre aus der überprotektiven jüdischen Familie in ein konservatives Provinzcollege flieht. Die wissenschaftliche Akribie des Regisseurs für Details macht die Philip-Roth-Verfilmung zu einem auftrumpfenden Vorzeigstück des US-Kinos, dessen Produktionsgeschichte sich weitaus interessanter liest, als sich der Film anschauen lässt – sagt Ulrich Kriest

Weiter …

09.02.2017 12:38

Scarred Hearts

Der rumänische Regisseur Radu Jude erzählt von einem Sanatorium kurz vor dem zweiten Weltkrieg, dessen Patienten an Knochentuberkulose leiden. Ihr Lebenswille sowie ihr Leid dienen im Film nie dem reinen Selbstzweck: sie lassen sich von der Klinik auf ein größeres Ganzes übertragen, findet Katrin Hildenbrand.   

Weiter …

konkret Konsum

Abonnieren

Ob im In- oder Ausland: konkret gibt's im Abo günstiger. Wer uns einen neuen Abonnenten oder eine neue Abonnentin wirbt, bekommt dafür eine prima Prämie.

StudentInnen, SchülerInnen und Hartz-IV-EmpfängerInnen zahlen bei uns 10,- Euro weniger.

Hier geht´s zum Aboformular

Streetwear

konkret zieht an: T-Shirts, Kapuzen-Sweater und den "Die Wahrheit ist immer konkret"-Schal gibt es im Konsum. Außerdem findet Ihr dort noch einige nicht zu verachtende Raritäten.

Hier geht´s in den Shop

Das digitale Archiv

Alle drei Jahre wieder gibt es sämtliche von Hermann L. Gremliza herausgegebenen Jahrgänge versammelt auf einer CD-Rom mit Volltextsuche, die keine Wünsche offen läßt.

Wer jetzt noch einmal nachlesen will, was andere schon immer nicht wissen wollten, erhält das digitale konkret-Archiv zum Preis von 100 Euro (StudentInnen und SchülerInnen: 60,00 Euro). Wer bereits eine Vorgängerversion sein oder ihr Eigen nennt, zahlt nur 30 Euro.

Hier geht´s in den Shop