Termine

28.2. Hamburg, 20 Uhr, Polittbüro, Steindamm 45: Gerhard Henschel und Gerhard Kromschröder stellen ihr Wandertagebuch Märchenwege. Auf den Spuren der Brüder Grimm vor

3.3. Saarbrücken, 20 Uhr, Filmhaus, Mainzer Straße 8: »Irgendwas mit Israel. Kein Land regt die Deutschen mehr auf«; Vortrag und Lesung mit Esther Schapira und Georg M. Hafner

4.3. Potsdam, 19 Uhr, Freiland, Café Haus Zwei, Friedrich-Engels-Straße 22: »Gewalt. Macht. Widerstand«; Thomas Ebermann diskutiert mit Andreas Blechschmidt über linke Militanz

14./15.3. Bremen, Jugendhaus Buchte, Buchtstr. 14/15: »Antisemitismus in der deutschen Linken«; Wochenendseminar mit Olaf Kistenmacher und Moritz Zeiler

14.3. Saarbrücken, 13 Uhr, Stiftung Demokratie Saar, Europaallee 18: »Der Generalstreik gegen den Kapp-Putsch«; Tagung mit Klaus Gietinger, Martin Jander, Birgit Metzger und Joana Seiffert

17.3. Bonn, 20 Uhr, Buchladen Le Sabot, Breite Straße 76: Rehzi Malzahn stellt ihr Buch Strafe und Gefängnis. Theorie, Kritik und Alternativen vor

17.3. Hannover, 19.30 Uhr, Conti-Hochhaus, Königsworther Str. 1: »Wegen Auschwitz in die Politik«; Vortrag von Stephan Grigat

20.3. Hamburg, 20 Uhr, Polittbüro, Steindamm 45: »Kalender, deine Tage sind gezählt!«; Musikkabarett von Marco Tschirpke

20.3. Rostock, 19 Uhr, Frieda 23, Friedrichstraße 23: Marlon Grohn liest aus seinem Buch Kommunismus für Erwachsene

21.3. Hamburg, 11 Uhr, W3, Nernstweg 32-34: »Gesellschaft umcaren. Feministische Perspektiven auf Arbeit«; Workshop mit Mia Smettan und Mike Korsonewski

24.3. Hamburg, 20 Uhr, Buchladen in der Osterstraße, Osterstraße 171: Ingrid Strobl liest aus ihrem Buch Vermessene Zeit. Der Wecker, der Knast und ich  

31.3. Berlin, 19 Uhr, Literaturhaus, Fasanenstraße 23: »Georges Perec ›Das Attentat von Sarajevo‹«; szenische Lesung mit Anne Hofmann, Olaf Kistenmacher und Birgit Ziener

 

Lesereise:

Antiheimatabend von Thomas Ebermann und Thorsten Mense

19.3. Rostock, Peter-Weiß-Haus, Doberaner Str. 21; 26.3. Heilbronn, K3, Berliner Platz 12; 27.3. Stuttgart, Theaterhaus, Siemensstraße 11