Aktuelles

tl_files/hefte/2019/abo0919start.jpg

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

Don Alpha

Janis Ahnert und Luka Lara Steffen über Kollegahs neuen Verschwörungstheorie-Kanal auf Youtube

Da seit der Echo-Preisverleihung 2018 selbst das deutsche Feuilleton ahnt, wie es um das Weltbild von Kollegah bestellt ist, beglückt er seit einigen Wochen die Verschwörungstheorieszene auf Youtube mit seinem Geschwurbel. Mit »Hallo, liebe Alphas« begrüßt der Rapper mit dem bürgerlichen Namen Felix Blume im Format »Para? Normal!« alle Neugierigen, die der Mainstream-Wissenschaft entgegentreten wollen. Als Alpha-Boss will Blume Dinge erklären, die in der Schule nicht gelehrt werden. Tatsächlich scheinen seiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Der antisemitische Rapper will »mystische Orte genauer unter die Lupe« nehmen. Die 30-Minüter vermengen vermeintliche Statistiken und ominöse Erfahrungsberichte mit reichlich unspektakulären »Abenteuern« vor Ort. Da macht der Aluhut die »merkwürdigen Energien« auf dem Silbury Hill ganz aufgeklärt per Beintraining für alle vor dem Bildschirm erfahrbar.

Die Episoden haben derzeit bis zu 350.000 Aufrufe. Die Reichweite seines Channels ist bereits so groß, dass Youtube zwischendurch mehrfach Werbung schaltet. Auch wenn Blumes Exkursionen auf den ersten Blick unfreiwillig komisch, harmlos und dämlich wirken, ist nicht zuletzt die stetige Ansprache selbsternannter Alpha-Males durchaus gefährlich. So bezeichnen sich auch die sogenannten Pick-up Artists, die in Seminaren angeblich lehren, wie man den »Code« von Frauen knackt. Robert Timm, der Berliner Chef der Identitären Bewegung, nahm ebenfalls einst an Pick-up- Seminaren teil, um sich zu einem echten Alpha ausbilden zu lassen. Durch Kollegah hat die wachsende Szene der Männerrechtler und Verschwörungstheoretiker ein prominentes Sprachrohr bekommen. »Egal, was dir die Emanzen von heute erzählen – Frauen wollen vom Mann geführt werden«, erklärt der Boss kurz und knackig in seinem Ratgeber Das ist Alpha (konkret 12/17).

Mit »Para? Normal!« möchte Kollegah angeblich aufklären, doch die Episoden stehen gängigen Verschwörungsvideos in nichts nach. So beschreibt er in der Folge über die Riesending-Schachthöhle im Untersberg, dass Heinrich Himmler und die Thule-Gesellschaft an diesem Ort Höhlensysteme vermuteten, die ins arische Paradies führen. Der »Aufklärer « macht sich dann selbst zum Agenten kruder Verschwörungstheorien, wenn er sich dort auf die Suche nach mystischer Energie macht. Allerdings erleidet er auf dem Berg plötzlich – statt im arischen Paradies zu landen – Schwindelanfälle. An Dehydrierung kann es nicht liegen – echte Alphas brauchen kein Wasser.

Janis Ahnert /Luka Lara Steffen

 

Zurück