8/22

IN konkret

 

Titel

The walking Debt
Tomasz Konicz über die aktuelle Inflationsdynamik und die Widersprüche der herrschenden Krisenpolitik

Gewinn-Preis-Spirale
Mit einer sogenannten konzertierten Aktion will die Bundesregierung die Gewerkschaften zum Lohnverzicht verpflichten. Von Stefan Dietl

 

 

Politik

»Das Oberste Gericht ist eine konservative Bremse«
Interview mit dem Sozialhistoriker Norbert Finzsch über die jüngsten Entscheidungen des Supreme Court der USA

Der grüne Sprung nach vorn
Die »Energierevolution« der Grünen scheitert an einem hartnäckigen Gegner: der politischen und physikalischen Realität. Von Frank Graf

Eine globale Nato?
Die Nato reagiert auf Russlands Krieg mit einer Verschärfung ihrer militärisch-programmatischen Planungen. Von Jörg Kronauer

Lehren und Lügen
Deutschlands Umgang mit den Opfern des Nationalsozialismus und dem Ukraine-Krieg: ein schwerer Fall von Doppelmoral. Von Rolf Surmann

Eine deutsche Drohung
Mit dem Ukraine-Krieg ist die deutsche Vergangenheitsbewältigung endgültig abgeschlossen. Von Friederike Gremliza

Was tun, wenn’s brennt?
Warum der radikalen Linken die Einordnung des Ukraine-Kriegs so schwer fällt. Von Peer Heinelt

Richtigstellung
Kay Sokolowsky zeigt an (s)einem Beispiel, wie die Verfasser/innen des gegen konkret gerichteten Boykottaufrufs »arbeiten«

Diesseits der roten Linie
Wer sind die Autorinnen und Autoren, die nicht mehr für konkret schreiben wollen? Von Stefan Ripplinger

»Fuck Identity!«
Interview mit Richard Schuberth über sein kürzlich erschienenes identitätspolitisches Lesebuch Die Welt als guter Wille und schlechte Vorstellung

»Ausgezeichnete Arbeit«
Das europäische Grenzregime geht immer brutaler gegen Migranten und Migrantinnen vor. Von Carmela Negrete

Es geht ein Ruck durchs Land
Auf ihrem Parteitag in Riesa sei die AfD noch weiter nach rechts gerückt. Wie hat man sich das vorzustellen? Von Bernhard Torsch

 »Es gab Bratwurstbuden, viel Bier und ein jubelndes Publikum«
Interview mit dem Kultur- und Politik-wissenschaftler Dr. Kien Nghi Ha über das Pogrom von Rostock-Lichtenhagen

 

Kultur

Erste Vatikan-Reliquien-Auktion
Eine Anpreisung von Ernst Kahl

Eselin und Langohr
Wie woke ist Springer? Von Stefan Gärtner

Deutsche Selbstgespräche
Die Kunstschau Documenta und der Antisemitismus. Von Markus Ströhlein

Immer geradeaus marschieren
Andreas Meinzer über das Fortleben des Nationalsozialismus in der Comicreihe »Fix & Foxi«

Nicht die Ehefrau von Helmut Kohl sein
Eine Berliner Ausstellung erinnert an »den kurzen Sommer des schwulen Kommunismus«. Von Jasper Nicolaisen

»Wie war der Kaffee?«
Die Filmdokumentation »Gladbeck« zeigt das Elend des Sensationsjournalismus. Von Benjamin Moldenhauer

Eine Form des Vampirismus
Kommerzialisierung, Privatisierung, Verödung: Die Krise der Innenstädte verschärft sich. Von Claas Gefroi

Sattelschleppermafia!
Auch in Österreich werden geflüchtete Menschen als Opfer von Schleppern bedauert oder wie Käferplagen behandelt. Von Richard Schuberth

Wahrheit, Schicksal, Polsterstuhlentwürfe
Michael Bittner über die Ausstellung »Richard Wagner und das deutsche Gefühl«

Enthusiastische Diskussionen
Zumindest auf Youtube und panzermuseumsmäßig ist Deutschland wieder auf dem Weg zur Weltspitze. Von Florian Sendtner

 

 

RUBRIKEN

VON konkret

AN konkret

HERRSCHAFTSZEITEN

KUNST & GEWERBE

LINKS & RIGHTS
Peter Kusenberg über die sogenannten Uber-Files

BUCH des Monats
Thomas Schaefer über Schön ist die Nacht von Christian Baron

FILM des Monats
Rebecca Spilker über »Men« von Alex Garland

POSTREVOLUTIONÄRE LYRIK
August 2032: Danke, liebe Vopos, danke, danke! Von Thomas Gsella

Platte des Monats
Elena Wolf über »Imperium« von Grim104

MIT MUSIK GEHT ALLES BESSER
Frank Apunkt Schneider über »Der Hund von Baskerville« (1971) von Cindy & Bert

BETRIEBSGERÄUSCHE
Joachim Rohloff über Elses Autobiografie

DER LETZTE DRECK
Bernhard Torsch über Staatskunst. Sechs Lektionen für das 21. Jahrhundert von Henry Kissinger