Aktuelles

aboprämie

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

Aus aktuellem Anlass

21.08.2018 10:57

Zum Tod von Uri Avnery

Der israelische Schriftsteller und Journalist Uri Avnery ist gestorben. In den jetzt veröffentlichten Nachrufen wird Avnery als Menschenrechtler und radikaler Friedensaktivist gewürdigt. Dass er die Lynchmorde palästinensischer Terroristen guthieß und Antizionisten jeder Couleur erzählte, was sie hören wollten, kommt allenfalls am Rande vor. In konkret 11/05 porträtierte Tjark Kunstreich Uri Avnery für die konkret-Serie „Schießen Sie auf den Zionisten“.

Weiter …

30.07.2018 11:07

Zum Tod von Rolf Tiedemann

Am 29. Juli ist der Soziologe und Philosoph Rolf Tiedemann gestorben. Seit 1959 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und später persönlicher Assistent von Theodor W. Adorno am Frankfurter Institut für Sozialforschung. 1964 promovierte Tiedemann bei Adorno und Horkheimer mit der ersten Dissertation über Walter Benjamin. Von 1985 bis 2002 war Rolf Tiedemann Direktor des Theodor W. Adorno Archivs in Frankfurt und hat sich als  Herausgeber der Gesamtausgaben Theodor W. Adornos und Mitherausgeber der Werke Walter Benjamins verdient gemacht.

Der Zeitschrift konkret war Rolf Tiedemann von Anfang an verbunden. Die Redaktion veröffentlicht an dieser Stelle einen Beitrag, in dem Tiedemann einige Bilder des Malers Aloys Rump zum Anlass nimmt, sich der Frage: Was ist, will, kann Kunst nach Auschwitz? zu widmen. Der Beitrag erschien in konkret 11/2007.

Weiter …

25.07.2018 13:01

konkret-Sommerlektüre

Letzte Exemplare von Andrei S. Markovits' "Amerika, dich hasst sich's besser" sind jetzt vergünstigt in unserem Shop erhältlich.

Weiter …

24.07.2018 14:14

Trump und Trampert

Eine Kontroverse zwischen Rainer Trampert und Hermann L. Gremliza

Weiter …

11.07.2018 15:56

Das Imaginäre und die Realpolitik

Mit dem monumentalen Projekt »1001 Nacht« ist Miguel Gomes ein politischer Film über die Finanzkrise in Portugal gelungen. In konkret 8/16 schrieb Andreas Busche über die Trilogie, die heute um 20.15 bei Arte läuft.  

Weiter …