Hakenkreuz über Paris

Wie Köln nach Paris kam. Rezension einer Ausstellung. Von Dietmar Spengler

Paris, Sommer 1937. Ein letztes Mal, zwei Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg, gaben sich die Nationen auf der Weltausstellung (Exposition Internationale des Arts et Techniques dans la Vie Moderne) ein scheinbar friedfertiges Stelldichein.

Weiterlesen

Stefan Ripplinger im Gespräch mit Jürgen Kiontke über »Kommunistische Kunst«

"Die Referenz, also der Verweis, ist oft das, was Werk und Welt miteinander verbindet. Klassisches Beispiel: Napoleon bei Stendhal. Ist das die historische Gestalt, ist es eine Fiktion? Wie funktionieren Referenzen im Alltag?

Weiterlesen

Neusprech

Ausgerechnet die AfD inszeniert sich als Partei, die den Antisemitismus bekämpfen würde.

Von Olaf Kistenmacher

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch

Zum 40. Geburtstag der Grünen rennt die "Taz" mit Anlauf eine sperrangelweit offene Tür ein: "Wenn die Grünen von Annalena Baerbock, Robert Habeck und Winfried Kretschmann es nach 40 Jahren mit echten Verdiensten, aber viel zu viel Pillepalle und Lähmung durch den selbstfixierten Irrsinn endlich ernst meinen sollten mit der Politik für das Ganze, dann müssen sie jetzt auch aufs Ganze zielen. Das bedeutet: Weltpolitik aus dem Kanzleramt heraus. Kleiner geht es nicht mehr."
Kaum zu glauben, dass es in dieser Partei einmal eine starke linksradikale Strömung gab. Vor dreißig Jahren, Anfang April 1990, verließen unter vielen anderen auch die Hamburger Ökosozialistinnen und Ökosozialisten die Partei, weil sie wussten, auf welchen Weg die Grünen sich gemacht hatten. konkret 5/1990 dokumentierte den Text, mit dem sie ihren Austritt begründeten.

Weiterlesen

»Das Verbindende zur Sprache bringen, ohne dabei das Besondere zu übersehen«

Interview mit den „Outside the box“-Redakteurinnen Constanze Stutz und Kimey Pflücke über Identitätspolitik, die populären Feministinnen Laurie Penny und Margarete Stokowski, feministisches Geschichtsbewusstsein und das zehnjährige Bestehen ihrer Leipziger Zeitschrift für feministische Gesellschaftskritik

Weiterlesen