Aktuelles

aboprämie 8-17

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

konkret 8/17

in konkret

Ready to serve
Der Höhenflug der britischen Labour Party geht mit einer Zunahme antisemitischer Statements einher. Von Juljan Krause

Volklore
Die Gedankenwelt des André Poggenburg. Von Michael Schilling

Gegenaufklärung
Die Comicreportage Kobane Calling berichtet aus dem kurdischen Autonomiegebiet Rojava. Von Sven Jachmann

links & rights
Matthias Becker über Kollateralschäden im Cyberkrieg

von konkret

Aktuelles

17.08.2017 11:31 von konkret-Redaktion

Ladies first …

… nannies last. Die Quote als Privileg – welche Spitzenverdienerin kann dazu schon nein sagen? Angesichts eines Frauenanteils in den Unternehmensvorständen von 6,1% wiederholt Familienministerin Barley die Forderung, eine Frauenquote gesetzlich vorzuschreiben. Diese Forderung, schrieb Christiane Ketteler in konkret 04/11, zeige, „dass feministische Politik heute mehr denn je ein Kampf der Privilegierten im nationalen Wettbewerb geworden ist.“

Weiter …

16.08.2017 14:32 von konkret-Redaktion

Vom deutschen Steuerzahler

Im Auftrag „des deutschen Steuerzahlers“ hatten AfD-Gründer Bernd Lucke, der frühere CSU-Politiker Peter Gauweiler und der Berliner Professor Markus Kerber gegen die Ankäufe von Staatsanleihen durch die EZB geklagt. Das Bundesverfassungsgericht bestätigte jetzt, es gebe „gewichtige Gründe, dass Anleihekäufe über EZB-Mandat hinausgehen“. Das freut auch Sahra Wagenknecht, die sich wie jede anständige deutsche Sozialdemokratin vor allem um „Kleinsparer“ und „Mittelstand“ sorgt. Über das Wort vom deutschen Steuerzahler und seine Funktion schrieb Hermann L. Gremliza in konkret 11/12.  

Weiter …

15.08.2017 14:36 von konkret-Redaktion

Auf dem Weg nach Hindustan?

Am 14. August 1947 entließen die britischen Kolonialherren Indien und Pakistan in die Unabhängigkeit und einen Konflikt, der bis heute anhält. In konkret 05/02 schrieb Brigitte Voykowitsch über die Situation in Indien.

Weiter …

Spot On

10.06.2014 13:54

Boyhood

Richard Linklater hat 2002 begonnen, seinen Film "Boyhood" zu drehen. Im Mittelpunkt der texanischen Familiensaga steht das Erwachsenwerden des jungen Mason (Ellar Coltrane). Warum 12 Jahre Arbeit an diesem Projekt noch keinen guten Film ergeben, verrät Jürgen Kiontke.

Weiter …

03.06.2014 12:01

Godzilla

Von diesem Film hat Kay Sokolowsky schon als Zehnjähriger geträumt. Jetzt hat er Gareth Edwards' "Godzilla" im Kino gesehen.  

Weiter …

13.05.2014 17:14

Spot on: Labor Day

Nach "Thank You for Smoking" oder "Young Adult", welche hingebungsvoll die Neurosen ihrer ambivalenten Protagonisten ans Licht zu zerren vermochten, ist konkret-Rezensent Tim Lindemann von Jason Reitmans neuem Film „Labor Day“ enttäuscht.

Weiter …

06.05.2014 14:53

Spot on: Nächster Halt: Fruitvale Station

"Vor 35 Jahren hätte ich Trayvon Martin sein können". Mit diesen Worten warf Barack Obama gleichsam ein Licht auf die heutigen Lebensumstände vieler Afroamerikaner in den USA. Ganz ähnlich äußern sich die Macher des Films "Nächster Halt: Fruitvale Station", in dem das Schicksal des von einem US-amerikanischen Polizisten erschossenen 22jährigen Oscar Grant rekonstruiert wird: Grant, so Regisseur Ryan Coogler, hätte genausogut er selbst sein können. Von Andreas Busche

Weiter …

06.05.2014 14:38

Spot on: Vergiss mein Ich

Jan Schomburgs Film "Vergiss mein Ich" thematisiert den Verlust des biographischen Gedächtnisses, ohne dabei die Betroffenheitsnummer auszuspielen. Von Katrin Hildebrand

Weiter …

konkret Konsum

Abonnieren

Ob im In- oder Ausland: konkret gibt's im Abo günstiger. Wer uns einen neuen Abonnenten oder eine neue Abonnentin wirbt, bekommt dafür eine prima Prämie.

StudentInnen, SchülerInnen und Hartz-IV-EmpfängerInnen zahlen bei uns 10,- Euro weniger.

Hier geht´s zum Aboformular

Streetwear

konkret zieht an: T-Shirts, Kapuzen-Sweater und den "Die Wahrheit ist immer konkret"-Schal gibt es im Konsum. Außerdem findet Ihr dort noch einige nicht zu verachtende Raritäten.

Hier geht´s in den Shop

Das digitale Archiv

Alle drei Jahre wieder gibt es sämtliche von Hermann L. Gremliza herausgegebenen Jahrgänge versammelt auf einer CD-Rom mit Volltextsuche, die keine Wünsche offen läßt.

Wer jetzt noch einmal nachlesen will, was andere schon immer nicht wissen wollten, erhält das digitale konkret-Archiv zum Preis von 100 Euro (StudentInnen und SchülerInnen: 60,00 Euro). Wer bereits eine Vorgängerversion sein oder ihr Eigen nennt, zahlt nur 30 Euro.

Hier geht´s in den Shop