Aktuelles

aboprämie7-16

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

konkret 7/16

in konkret

Lieschen Müller macht sich ein Bild
Über die Linkspartei, ihren Antikapitalismus und eine Torte. Von Thomas Blum

Sack und Esel
Florian Sendtner über Erdoğan-Bashing als Volkssport. Langfassung der Glosse aus konkret 7/16

Nach der letzten Instanz
Wie Verlage die Rechte von Autoren beschneiden. Marcus Hammerschmitt über das VG-Wort-Urteil

links & rights
Elke Wittich über die neue Gesichtserkennungs-App

von konkret

Aktuelles

22.06.2016 13:39 von konkret-Redaktion

Alptraum 4.0

In konkret 12/15 beschäftigte Matthias Becker sich mit dem Zeitalter des »demokratischen Unternehmens«, von dessen Anbruch Soziologen und Personalmanager überzeugt sind. Sie meinen damit Betriebe, in denen Mitarbeiter sich gegenseitig und sich selbst ausbeuten. Auf mehrfachen Wunsch veröffentlichen wir den Text nun online.

Weiter …

21.06.2016 13:20 von konkret-Redaktion

Foto: Suhrkamp Verlag/Andreas Boettcher

Zum Tod von Wolfgang Welt

 

Am vergangenen Sonntag ist der Schriftsteller und Musikjournalist Wolfgang Welt im Alter von 63 Jahren gestorben. Sein Debütroman Peggy Sue erschien 1986 im Konkret-Literatur-Verlag. Seit 1983 kam Wolfgang Welt in konkret als Autor zu Wort. Die Redaktion erinnert an den Schriftsteller mit einer Erzählung: Wolfgang Welt unterbricht die Arbeit an seinem ersten Roman für einige Tassen Kaffee und die Erinnerung an Heidi, Anne, Nancy, Judy und die anderen. Der Text erschien 1984 im Sonderheft literatur konkret.

Weiter …

17.06.2016 12:36 von konkret-Redaktion

Jimmy's Hall

Aus aktuellem Anlass: Der britische Regisseur Ken Loach feiert heute 80. Geburtstag. Gelegenheit, sich Kay Sokolowskys Kritik aus konkret 08/14 zu Loachs letztem Film Jimmy's Hall, den man durchaus als sein Vermächtnis betrachten kann, in Erinnerung zu rufen. "Wir beobachten Männer und Frauen, wie sie eine Art Vereinsheim – Jimmy’s Hall – aus dem Acker stampfen, und wir kapieren, daß unter frei verhandelten Bedingungen Drecksarbeit ein Vergnügen sein kann." 

Weiter …

Spot On

23.06.2016 11:49

The Lobster - Eine unkonventionelle Liebesgeschichte

In der nahen Zukunft, die „The Lobster“ gar schröcklich ausmalt, haben Menschen, die keinen Ehepartner finden, ihr Recht auf ein Leben in der City genannten Zivilisation verwirkt und werden in ein Tier ihrer Wahl verwandelt. Wer wie der Protagonist David von seiner Gattin verlassen wurde, landet in einem Hotel genannten Umerziehungslager, in dem ihm 45 Tage Zeit bleiben, unter den anderen Singles eine Partnerin zu finden. Die wagemutigsten und gewitztesten europäischen Filme kommen derzeit von griechischen Regisseuren, meint Marit Hofmann. 

Weiter …

02.06.2016 11:56

Whiskey Tango Foxtrot

Wenige Jahre nach 9/11 geht Comedian Tina Fey als TV-Reporterin ins nun posttalibanische, aber noch burkatreue Afghanistan, erlebt dort Kriegsabenteuer und steigt aus der Naivität zur Professionalität auf. Dabei kommen sich Comedy und Ernst, Geschlechter- und Außenpolitik sowie Fernsehen und Kino in die Quere. Manfred Hermes hat den Film gesehen.

Weiter …

02.06.2016 11:54

7 Göttinnen

Wie geht Feminismus in einer durch und durch misogynen Gesellschaft? Katrin Hildebrand hat den Film "7 Göttinnen" gesehen.

Weiter …

26.05.2016 15:39

Sonita

Die 16jährige Sonita soll zurück nach Afghanistan und mit einem Unbekannten zwangsverheiratet werden. Rokhsareh Ghaem Maghamis außergewöhnliche Dokumentation ist ein Film über Frauen, die nicht handeln dürfen, aber sich selbst dazu ermächtigen. Marit Hofmann hat "Sonita" gesehen. 

Weiter …

19.05.2016 14:23

Monsieur Chocolat

Ein entflohener Sklave wird Ende des 19. Jahrhunderts als Zirkusclown in Paris reich und berühmt - unter dem Namen »Monsieur Chocolat«. Jürgen Kiontke hat den Film gesehen.

Weiter …

konkret Konsum

Abonnieren

Ob im In- oder Ausland: konkret gibt's im Abo günstiger. Wer uns einen neuen Abonnenten oder eine neue Abonnentin wirbt, bekommt dafür eine prima Prämie.

StudentInnen, SchülerInnen und Hartz-IV-EmpfängerInnen zahlen bei uns 10,- Euro weniger.

Hier geht´s zum Aboformular

Streetwear

konkret zieht an: T-Shirts, Kapuzen-Sweater und den "Die Wahrheit ist immer konkret"-Schal gibt es im Konsum. Außerdem findet Ihr dort noch einige nicht zu verachtende Raritäten.

Hier geht´s in den Shop

Das digitale Archiv

Alle drei Jahre wieder gibt es sämtliche von Hermann L. Gremliza herausgegebenen Jahrgänge versammelt auf einer CD-Rom mit Volltextsuche, die keine Wünsche offen läßt.

Wer jetzt noch einmal nachlesen will, was andere schon immer nicht wissen wollten, erhält das digitale konkret-Archiv zum Preis von 100 Euro (StudentInnen und SchülerInnen: 60,00 Euro). Wer bereits eine Vorgängerversion sein oder ihr Eigen nennt, zahlt nur 30 Euro.

Hier geht´s in den Shop