Aktuelles

aboprämie

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

Das Ende als Chance?

Georg Fülberth
Das Ende als Chance?
Überlegungen zum tendenziellen Fall der sozialistischen Bewegung 1988-1992
Band 1
konkret texte 15 

160 Seiten
ISBN 3-930786-15-X

10,15 € inkl. Mwst., zzgl. Versandkosten
akzeptierte Zahlungsmethoden: SEPA-Lastschrift, Vorauskasse-Überweisung

 

Georg Fülberth besichtigt das vergangene Jahrzehnt und seine politischen Entwicklungen: vom Zusammenbruch der kommunistischen Parteien des Westens über die neue Nationalreligion Zivilgesellschaft bis zur Verwandlung Gerhard Schröders in Tony Blair.

Der vorliegende Band 1, der die Jahre 1988 bis 1992 umfaßt, enthält Beiträge u.a. über: den Zusammenbruch der kommunistischen Parteien des Westens, die Rechtsradikalen im Standort-Modell BRD, den Verzichtsappell in der rotgrünen Programmatik, die Legenden über die Gründung der SED, die Stasi als Gesellschafts-Ersatz, die Zivilgesellschaft als Nationalreligion, das scheinbare Verschwinden der kommunistischen Parteien des Ostblocks.

Georg Fülberth ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg. Er hat zahlreiche Arbeiten zur aktuellen Politik, zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und zur Geschichte der Bundesrepublik veröffentlicht, zuletzt im Konkret Literatur Verlag "Sieben Anstrengungen, den vorläufigen Endsieg des Kapitalismus zu begreifen" und "Eröffnungsbilanz des gesamtdeutschen Kapitalismus".