Aktuelles

aboprämie

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Tomayers Video-Tagebuch

No-Go-Area Deutschland

Filmkritiken

Termine

Aus aktuellem Anlass

23.08.2017 12:02

Deutsches Gemüt

„Am 23. August 1942“, erzählt der Deutschlandfunk, „eröffnete die deutsche Luftwaffe mit der Bombardierung Stalingrads den Angriff der 6. Armee auf die Industriestadt an der Wolga. Mit den Angriffen begann nicht nur die Leidenszeit der Soldaten aller beteiligten Armeen. Auch die Bewohner der Stadt hatten furchtbare Monate vor sich.“ Hartnäckig hält sich die Parole, im deutschen Vernichtungskrieg habe es Schuld und Leid „on many sides“ gegeben. In konkret 02/13 schrieb Erich Später über die Schlacht um Stalingrad.  

Weiter …

22.08.2017 12:48

Sauber!

Vor 25 Jahren verübten deutsche Nazis ein Pogrom auf Asylsuchende in Rostock-Lichtenhagen. Hermann L. Gremliza schrieb dazu in konkret 12/92.

Weiter …

22.08.2017 12:36

Brangelina ist nicht mehr

Kofferwörter sind meist hässlich und selten witzig. Peter Krupka über ungekonnte Wortspiele und angewandte Sprachverhunzung.

Weiter …

17.08.2017 11:31

Ladies first …

… nannies last. Die Quote als Privileg – welche Spitzenverdienerin kann dazu schon nein sagen? Angesichts eines Frauenanteils in den Unternehmensvorständen von 6,1% wiederholt Familienministerin Barley die Forderung, eine Frauenquote gesetzlich vorzuschreiben. Diese Forderung, schrieb Christiane Ketteler in konkret 04/11, zeige, „dass feministische Politik heute mehr denn je ein Kampf der Privilegierten im nationalen Wettbewerb geworden ist.“

Weiter …

16.08.2017 14:32

Vom deutschen Steuerzahler

Im Auftrag „des deutschen Steuerzahlers“ hatten AfD-Gründer Bernd Lucke, der frühere CSU-Politiker Peter Gauweiler und der Berliner Professor Markus Kerber gegen die Ankäufe von Staatsanleihen durch die EZB geklagt. Das Bundesverfassungsgericht bestätigte jetzt, es gebe „gewichtige Gründe, dass Anleihekäufe über EZB-Mandat hinausgehen“. Das freut auch Sahra Wagenknecht, die sich wie jede anständige deutsche Sozialdemokratin vor allem um „Kleinsparer“ und „Mittelstand“ sorgt. Über das Wort vom deutschen Steuerzahler und seine Funktion schrieb Hermann L. Gremliza in konkret 11/12.  

Weiter …